Willkommen auf der Webseite zum Projekt BÄM – Bunter Älter Mobiler.

Im Projekt BÄM entwickeln Schüler unter Anleitung von Studenten Apps für Senioren und Migranten und verfolgen so die Forschungsfrage, wie wir die Gesellschaft im demographischen Wandel mit mobilen Technologien unterstützen können.

Die Gesellschaft verändert sich – wir leben länger, wir werden weniger, wir werden vielfältiger. Aber gleichzeitig werden wir auch mobiler und neue Technologien spielen eine immer größere Rolle in unserem Alltag. Im Projekt BÄM wollen wir neben der demografischen Chance auch die digitale Chance nutzen und die länger lebenden und die zugezogenen Menschen im Alltag mit mobilen Technologien unterstützen. Ältere Menschen können so mit den für Sie wichtigen Informationen versorgt werden, z.B. wo ist die nächste Sitzgelegenheit, das aber auf eine für Sie bestmöglich nutzbare Weise. Für Migranten sind es häufig Sprachbarrieren und die fehlenden sozialen Netzwerke, die in den Apps aufgehoben werden können. Das folgende Video zeigt unsere Vorbereitungen auf die Schulprojekte.

BÄM ist eines von 10 Gewinnerprojekten des Hochschulwettbewerbs 2013 der Initiative Wissenschaft im Dialog, im Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2013 „die demografische Chance“. Mit einer der 10 besten Ideen für die Projektgestaltung gewannen wir 10.000 € für die Umsetzung des Projekts.

2014 wird das BÄM Projekt durch die Sparkasse Münsterland Ost weitergefördert.

logo_sparkasse-mslo