Bericht von Tag 2

Hallo, wir sind es wieder, Anne-Marie und Katharina.

Heute waren wir in der Universität und haben  fleißig  an unseren Projekten weitergearbeitet! Unsere Gruppe (Die Kommunikationsgruppe)  hat heute Morgen zu Beginn Laptops und iPads bekommen um Fotos zu schießen und Beiträge zu posten.

Als erstes sind wir zu der Verkehrsgruppe gegangen und haben uns darüber informiert, womit sich unsere Mitschüler heute beschäftigen. Dort trafen wir auf Lissy, die gerade dabei war, einen Busfahrplan zu entwerfen.

Frederic  hat uns erklärt, wie das bedarfsgesteuerte Schulbussystem funktioniert. Jeder Schüler bekommt einen Chip, den er beim Einsteigen in den Bus vor einen Minicomputer halten muss. Dabei wird die Bushaltestelle gespeichert, sodass der Busfahrer weiß, welche Haltestellen er anfahren muss. Dadurch wird Zeit gespart.

bild 1

Danach haben wir die Gruppe Modellstadt besucht und haben festgestellt, dass die Gruppe sich aufgeteilt hat. Die eine Gruppe hat gerade eine Einführung in die Webprogrammierung bekommen. Die zweite Gruppe hat  mit einem 3D Drucker Häuser entworfen die sie gestern in Havixbeck fotografiert haben. Die letzte Gruppe hat sich mit der Technik beschäftigt, die später in die Modellstadt kommt.

bild 3         bild 2

Die Public Display Gruppe hat sich ebenfalls aufgeteilt. Mareen und Kati waren für das Design des Vertretungsplan zuständig. Die beiden haben erst mal eine Skizze angefertigt, was sie so für Vorstellungen haben.

bild 4 bild 5

Die Restlichen haben das PHP (Personal Home Page Tools) kennengelernt. Das ist eine Skriptsprache und ändert Webseiten, also zum Beispiel wird der Hintergrund in der Nacht dunkler und am Tag heller. Dies bringt Dynamik in die Webseiten.

bild 6

Julius und Erik aus unserer Gruppe haben heute Morgen ein Interview mit Frau Böcker und Frau Böse aus der Gemeinde Havixbeck geführt. Das Interview wurde gefilmt. Pia, Miriam und Annika haben in Münster eine Umfrage zum Thema „ Smart City“ gemacht. Laura und die Studentin Jenny, die für unsere Gruppe zuständig ist, haben eine Pressemitteilung geschrieben.

Das war wieder ein sehr lehrreicher Tag an der Uni.  Dies war der letzte Beitrag von uns beiden. Morgen schreiben dann andere aus unserer Kommunikationsgruppe.

Grüßchen,

Anne-Marie und Katharina