Projekttag mit dem Paulinum Gymnasium Münster

Am 01.10.2010 war die 10. Klasse des Gymnasium Paulinums im Rahmen eines Projekttags im ifgi (Institut für Geoinformatik) Münster und erfuhr mehr über das Thema ,,Smart Cities‘‘. Außerdem haben wir Einblicke in die Arbeit eines Geoinformatikers bekommen. Vor Ort wurden wir in verschiede Gruppen eingeteilt, die sich um verschiedene Aufgabenbereiche kümmerten. Zum Beispiel gab es eine Ethik-Kommission, die unter anderem mit den Problemen der Privatsphäre und dem Datenschutz befasste. Einige Schüler erstellten die Umgebung unserer Schule im Modell. Dazu bastelten einige Schüler Vorlagen für unser Schulgebäude, das später von einem 3D-Drucker gedruckt wird. Eine weitere Gruppe programmierte Sensoren für smarten Verkehr. Eine Gruppe machte eine Umfrage in der Stadt zum Thema Smart Cities.
Um 10:00 hörten wir noch einen Vortrag des ILS (Institut für Landes-und Stadtentwicklungsforschung) vom Spezialisten Stefan Kaup über ,,Smart Cities‘‘ und von der Zusammenarbeit mit dem ifgi.

Unkjkbenannt
Auf den folgenden Bildern sieht man wie sich die Schüler in den Arbeitsgruppen mit ihren Themen beschäftigt haben.

Unbenannt20141001_133750Henning und Isabel beim Planen für ein lebenswertes Münster.

Unbekjnannt20141001_115927Frederic und Malte beim Testen von Parkplatzsensoren

Unbedssdnannt20141001_110739
Bei den 3-Druckern mit Paul, Frederieke, Adrian und Torsten.

Übrigens hat uns den ganzen Tag ein Filmteam vom WDR begleitet.

DSC05267

Letztendlich war der Projekttag im ifgi für alle Beteiligten ein sehr aufschlussreiches Erlebnis, da wir Einblicke in die Arbeit eines Geoinformatikers bekommen konnten. Der Tag endete mit den Abschusspräsentationen der verschiedenen Arbeitsgruppen, die sich verschiedenen Aufgaben widmeten.

Eure Redakteure Chris und Anton

20141001_133903